Neurologische Behandlungen: 24 Stunden Konzept für den Alltag

Ob nach Schlaganfall oder Schädelhirntrauma, eine gezielte Therapie ist wichtig um mit den Folgen bestmöglich umgehen und sie ggf. überwinden zu können.

 



Das Bobath-Konzept:

Diese Art der Behandlung ist ein rehablitativer Ansatz in Therapie und Pflege von Patienten mit Erkrankung des zentralen Nervensystems.

Zielgruppen für die Anwendung des Bobath-Konzeptes sind Menschen mit Krankheitsbildern wie z.B.:

- Zuständen nach Hirnblutungen

- intracranielle Blutungen (ICB)

- Subarachnoidalblutungen (SAB)

- Schädel-Hirn-Traumen (SHT)

- Zuständen nach neurochirurgischen Operationen

- Multipler Sklerose (Enzephalomyelitis disseminata, ED)

- entzündlichen Erkrankungen des Zentralnervensystems (ZNS)

- dem apallischen Durchgangssyndrom

- sowie allen anderen Erkrankungen des ZNS, die mit Spastik bzw. Lähmungen einhergehen.



Das PNF-Konzept:

 

Die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF) ist eine dreidimensionale physiotherapeutische Behandlungsmethode, welche bei Patienten angewendet wird, deren Bewegungsverhalten durch eine Erkrankung, Verletzung, Operation oder Degeneration gestört ist.

Die Anwendungsgebiete decken sich mit dem Bobath-Konzept, es können auch z.B orthopädisch und chirugische Patienten mit den Techniken behandelt werden.

Die PNF hat das Ziel, pathologisch veränderte Bewegungsabläufe wieder zu physiologischen (gesunden) Bewegungsabläufen zurückzuführen.

Terminvereinbarung

Physiotherapie Rene Hagemann 
Poststr.7 
54673 Neuerburg


 

Behandlung gewünscht?

Rufen Sie uns einfach an:

06564 2762


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rene Hagemann